Startseite » Musik » Musik News » Heinz Rudolf Kunze nimmt Xavier Naidoo in Schutz

Heinz Rudolf Kunze nimmt Xavier Naidoo in Schutz

13.05.2017 - 11:45 Uhr

Leipzig – Heinz Rudolf Kunze hat seinen Musikerkollegen Xavier Naidoo wegen des umstrittenen Textes zum Lied "Marionetten" in Schutz genommen.

Naidoo sei kein besonders kompetenter politischer Sänger, so der Deutschrocker. Gegenüber der „Leipziger Volkszeitung“ sagte der 60-Jährige: „Sobald er sich in politisches Fahrwasser begibt, halte ich ihn für einen ziemlichen Wirrkopf, aber nicht für einen Neonazi."

Naidoo und seine Band Söhne Mannheims sehen sich dem Vorwurf des Rechtspopulismus ausgesetzt, unter anderem wegen kritischer Zeilen über Politiker in ihrem neuen Lied "Marionetten". (Fan-Lexikon berichtete)

Artikel teilen:

Mehr News zum Thema

Dein Kommentar






This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)
Bitte tragen Sie die 5 Zeichen in das Feld ein. Zeichen von 0..9 und A..Z sind möglich.


Diese Seite teilen