Startseite » Musik » Musik News » Bushido: Drogen gehören der Vergangenheit an

Bushido: Drogen gehören der Vergangenheit an

29.05.2011 - 09:39 Uhr

Berlin - In der Vergangenheit ist Bushido eine echter Badboy gewesen - inzwischen ist der Rapper allerdings zahm geworden.

Drogen, so der 32-Jährige, rühre er heutzutage nicht mehr an. Wie "promiflash.de" berichtet, sagte er: "Ich esse jetzt lieber eine Weintraube, als dass ich einen Joint rauche. Ich habe früher Drogen genommen, sehr viel gekifft, ich habe gekokst, Ecstasy gefressen, Lsd, alles, was es so gibt - aber das ist komplett vorbei."

Übrigens: Bushido hat die deutschen Album-Charts erobert - mit "Jenseits von gut und böse" steht er aktuell auf Platz eins. (Fan-Lexikon berichtete)

Artikel teilen:

Mehr News zum Thema

Dein Kommentar






This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)
Bitte tragen Sie die 5 Zeichen in das Feld ein. Zeichen von 0..9 und A..Z sind möglich.


Diese Seite teilen