Startseite » Musik » Musik News » Bei Scheidung: Heather Mills kassiert mindestens 300 Millionen Euro

18.05.2006 05:29 Uhr

Bei Scheidung: Heather Mills kassiert mindestens 300 Millionen Euro

London - Die Ehe von Paul McCartney und Heather Mills scheint endgültig gescheitert.

Jetzt wird in den Medien fleißig über die Scheidung spekuliert. Dabei könnte die 38-Jährige Mills kräftig abräumen, gibt es zwischen ihr und dem Ex-"Beatle" doch keinen Ehevertrag. McCartneys Vermögen wird auf über eine Milliarde Euro geschätzt. Experten errechneten jetzt laut der "Bild"-Zeitung, dass der Musiker Mills bei einer Scheidung mindestens 300 Millionen Euro abtreten müsste. Viele vermuten, darauf habe es das Model bereits bei Eheschließung abgesehen gehabt. McCartney nahm seine Noch-Ehefrau allerdings gegen derartige Gerüchte in Schutz. Er sagte: "Es wir suggeriert, dass sie mich des Geldes wegen geheiratet hat, daran ist kein Körnchen Wahrheit."

Paul McCartney gab gestern (17.05.) auf seiner Homepage bekannt, dass er sich von seiner Frau Heather Mills getrennt habe. Er schrieb: "Wir können so wirklich nicht weitermachen. Das wäre für uns beide nicht fair. Genug ist genug." Man gehe "freundschaftlich" auseinander.

Paul McCartney und Heather Mills sind seit Juni 2002 verheiratet. Ihre gemeinsame Tochter Beatrice kam im Oktober 2003 zur Welt.

Videos die dich interessieren könnten


Mehr News zum Thema

Dein Kommentar






This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)
Bitte tragen Sie die 5 Zeichen in das Feld ein. Zeichen von 0..9 und A..Z sind möglich.