Startseite » Musik » Musik News » Scheidung: Heather Mills will 300 Millionen Euro

31.07.2006 17:30 Uhr

Scheidung: Heather Mills will 300 Millionen Euro

London - Der Scheidungskrieg zwischen Paul McCartney und seiner Noch-Ehefrau Heather Mills scheint begonnen zu haben.

Die 38-Jährige soll das Angebot des Sängers - immerhin 45 Millionen Euro Abfindung - entschieden abgelehnt haben. Wie britische Medien berichten, holt sie vielmehr zum Gegenschlag aus. Der "Sunday Mirror" zitiert Freunde, die behaupten, Mills fordere eine Summe, "die näher an 300 Millionen Euro dran ist". Grund: McCartneys Geiz und seine Wandlung zu einem "langweiligen und egoistischen" Ehemann. Die "Sun" zitiert unterdessen einen Insider mit den Worten: "Pauls Hoffnungen auf eine schnelle und schmerzlose Scheidung sind damit wohl zunichte gemacht." Heather zeige nun ihr wahres Gesicht, und der Sänger beginne, seine Ex als Goldgräberin zu sehen.

Paul McCartney reichte mittlerweile offiziell die Scheidung ein. Heather Mills wurde, nachdem die Trennung bekannt wurde, von den Medien beschuldigt, ihn nur wegen des Geldes geheiratet zu haben.

Paul McCartney und Heather Mills sind seit Juni 2002 verheiratet. Ihre gemeinsame Tochter Beatrice kam im Oktober 2003 zur Welt.

Videos die dich interessieren könnten


Mehr News zum Thema

Dein Kommentar






This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)
Bitte tragen Sie die 5 Zeichen in das Feld ein. Zeichen von 0..9 und A..Z sind möglich.