Startseite » Musik » Musik News » Tokio Hotel: Emo-Frisur ist Vergangenheit

Tokio Hotel: Emo-Frisur ist Vergangenheit

05.03.2017 - 11:45 Uhr

Köln - Die vier Jungs von „Tokio Hotel“ und ihren Hit „Durch den Monsun“ kannte im Jahr 2005 jeder.

Und im Jahr 2017 gibt es endlich wieder Musik von Tokio Hotel. Nach einer zweieinhalbjährigen Pause erschien am Freitag (03.03.) ihr fünftes Studioalbum "Dream Machine". Aber nicht nur musikalisch schlagen die Jungs jetzt eine ganz neue Richtung ein, auch optisch haben sie sich gewaltig verändert. Schwarzgeschminkte Augen und Emo-Frisur sind passé: Band-Frontman Tom Kaulitz trägt jetzt blond und kurz. Im Interview mit „RTL Exclusiv“ sagte er: „Ich mag es, mich zu verändern. Das ganze Leben ändert sich ja auch.“

Auf ihrer Welttournee geben die Jungs von „Tokio Hotel“ übrigens auch einige Konzerte in Deutschland. (Fan-Lexikon berichtete)

Artikel teilen:

Mehr News zum Thema

Dein Kommentar






This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)
Bitte tragen Sie die 5 Zeichen in das Feld ein. Zeichen von 0..9 und A..Z sind möglich.


Diese Seite teilen