Startseite » Musik » Musik News » Nico Rosseburg: Habe es zuerst mit 12 Euro-Mikrofon & Covers versucht

Nico Rosseburg: Habe es zuerst mit 12 Euro-Mikrofon & Covers versucht

12.04.2020 - 12:40 Uhr

Berlin - Viele kennen Nico Rosseburg durch seine Teilnahme in der Castingshow "The Voice Kids" im letzten Jahr.

Im Interview mit der "Bravo" verriet der heute 16-Jährige, wann er sich zur Teilnahme bei "The Voice Kids" entschieden hat. Er sagte: "Ich habe es ja zuerst mit meinem zwölf Euro-Mikrofon und Covers auf YouTube versucht. Dann aber relativ schnell - anhand der nicht weiter steigenden Like- und Follower-Zahlen - bemerkt, das läuft nicht. Deswegen dachte ich mir, ich versuche es mal bei Casting-Shows. 2018 bekam ich bei 'The Voice Kids' eine Audition, doch keiner der Juroren hat sich umgedreht. Weil Max Giesinger mich aber richtig gut fand, schenkte er mir eine Wildcard für die Staffel im nächsten Jahr. In der haben sich dann alle vier Juroren umgedreht und ich habe es bis in die Battles geschafft, hatte eine mega coole Zeit und konnte richtig viel von den Stars dort lernen."

Außerdem verriet er, wie er überhaupt zur Musik gekommen ist: "Durch meine Eltern. Mein Vater hat Schlagzeug gespielt und dann habe ich auch angefangen, auf Kartons zu trommeln. Und meine Mutter spielt Klavier. Gesungen hat aber keiner in meiner Familie. Da bin ich erst draufgekommen, als im Urlaub der Hotelmanager meinte, ich hätte eine tolle Stimme und soll doch abends mal auftreten. Danach wusste ich, dass ich das noch viel öfter machen möchte."

Artikel teilen:

Mehr News zum Thema

Diese Seite teilen