Startseite » Sport » Fussball » Thorsten Kirschbaum » Biografie / Steckbrief

Thorsten Kirschbaum

Thorsten Kirschbaum

Biografie von Thorsten Kirschbaum

Thorsten Kirschbaum

Der deutsche Fußball-Torhüter Thorsten Kirschbaum wurde am 20. April 1987 in Würzburg (Bayern) geboren. Er ist 194 cm groß und mehrfacher Junioren-Nationalspieler für Deutschland.

Thorsten Kirschbaum begann mit dem Fußballspielen beim TSV Obernzenn. Von dort wechselte er in die Jugendabteilung des 1. FC Nürnberg und später zur TSG 1899 Hoffenheim. In Hoffenheim unterschrieb er auch seinen ersten Profivertrag, konnte sich bei der ersten Mannschaft jedoch nicht durchsetzen. Es folgten Stationen beim FC Vaduz in der Schweiz, dem SV Sandhausen und Energie Cottbus. Beim Zweiligisten aus Cottbus wurde Kirschbaum zur festen Größe zwischen den Pfosten und überzeugte mit guten Leistungen.

Bundesligaerfahrung in Stuttgart

Im Sommer 2013 wechselte Kirschbaum zum Bundesligisten VfB Stuttgart, wo er zunächst nur die Nummer zwei hinter Stammtorwart Sven Ulreich war. In der Saison 2014/15 ernannte ihn Trainer Armin Veh zur neuen Nummer eins beim VfB. Diese Position konnte Kirschbaum jedoch nicht dauerhaft verteidigen. Nach neun Bundesligaspielen im Kasten war er seinen Status als Nummer eins bereits wieder los.

Wechsel nach Nürnberg

Zur Saison 2015/16 verließ Kirschbaum die Schwaben und unterschrieb einen Vertrag beim 1. FC Nürnberg. In Nürnberg musste er sich jedoch erneut mit der Rolle des Ersatztorhüters zufrieden geben.

Vereine als Aktiver

Seit 2015: 1. FC Nürnberg (Rückennummer 26)

2013 - 2015: VfB Stuttgart (Rückennummer 22)

2010 - 2013: FC Energie Cottbus (Rückennummer 1)

2009 - 2010: SV Sandhausen (Rückennummer 26)

2008 - 2009: FC Vaduz (Rückennummer 1)

2006 - 2008: TSG 1899 Hoffenheim (Rückennummer 30)

Jugend: TSV Obernzenn, 1. FC Nürnberg, TSG 1899 Hoffenheim 

Thorsten Kirschbaum Fanseiten, Links und Webseiten

Diese Seite teilen