Startseite » Sport » Fussball » Sebastian Rode » Biografie / Steckbrief

Sebastian Rode

Sebastian Rode

Biografie von Sebastian Rode

Sebastian Rode

Der deutsche Fußballspieler Sebastian Rode wurde am 11. Oktober 1990 in Seeheim-Jugenheim (Deutschland) geboren. Er ist 179 cm groß, spielt meist im zentralen Mittelfeld und stand in seiner aktiven Karrier bei mehreren Bundesligisten unter Vertrag, darunter die beiden Topclubs FC Bayern München und Borussia Dortmund.

Sebastian Rode erlernte das Fußballspielen beim SKV Hähnlein. In seiner Jugend spielte er für den FC Alsbach, SC Viktoria Griesheim, SV Darmstadt 98 und Kickers Offenbach. In Offenbach begann er in der Saison 2008/09 seine Karriere als Profi und absolvierte erste Kurzeinsätze in der 3. Liga. Auch in den Nachwuchsmannschaften des DFB brachte es der Mittelfeldspieler auf einige Einsätze.

Durchbruch in Frankfurt

Zur Saison 2010/11 wechselte Rode zum Bundesligisten Eintracht Frankfurt. Am 21. Januar 2011 absolvierte er bei der 0:1-Niederlage im Auswärtsspiel gegen den Hamburger SV sein erstes Spiel in der Bundesliga. Zwei Monate später, am 23. April 2011, erzielte er gegen den FC Bayern München sein erstes Bundesligator. Nach dem Abstieg der Eintracht in die 2. Bundesliga wurde Rode endgültig zum Stammspieler und Leistungsträger und schaffte mit den Frankfurtern den Wiederaufstieg in die Bundesliga.

Abenteuer München und Neustart in Dortmund

Zur Saison 2014/15 wechselte Rode ablösefrei zum Rekordmeister FC Bayern München. Bei den Münchnern konnte er sich trotz einiger guter Auftritte jedoch nicht durchsetzen und kam über die Rolle des Ergänzungsspielers nie hinaus. Nach zwei Jahren trennten sich die Wege wieder und Rode suchte einer neue Herausforderung in Dortmund. Der BVB kaufte den Mittelfeldspieler und stattete ihn mit einem Vertrag bis 30. Juni 2020 aus.

Am 17. September 2016 gelang Rode gegen den SV Darmstadt 98 sein erstes Tor für Borussia Dortmund. Bei den BVB Fans war der Neuzugang dennoch nicht unumstritten, was auch an der zweistelligen Millionenablösesumme lag, die Borussia Dortmund nach München überwiesen hatte. Für Rode indes, der sich als BVB Fan outete, ging mit dem Überstreifen des schwarzgelben BVB-Jerseys ein Kindheitstraum in Erfüllung.

Vereine als Aktiver

Seit 2016: Borussia Dortmund

2014 - 2016: FC Bayern München

2010 - 2014: Eintracht Frankfurt

2008 - 2010: Kickers Offenbach

Jugend: SKV Hähnlein, FC Alsbach, SC Viktoria Griesheim, SV Darmstadt 98, Kickers Offenbach

Fans

Sebastian Rode betreibt eine eigene Homepage und ist auch in den sozialen Netzwerken sehr aktiv. Er kommuniziert mit seinen Fans auf Facebook, Twitter und Instagram. Darüber hinaus bietet er seinen Fans über seine Homepage eine kostenlose Rode App zum Download an.

Dies & das

Titel: Mit dem FC Bayern München wurde Rode zweimal Deutscher Meister und gewann den DFB Pokal.

News zu Sebastian Rode

Alle Nachrichten »

Sebastian Rode Fanseiten, Links und Webseiten

Offizielle Seite von Sebastian Rode

Webseite von Fußballspieler Sebastian Rode mit aktuellen Infos, Bio, Musik, Videos, Veröffentlichungen, Zitaten, etc.
https://www.sebastian-rode.de/

Diese Seite teilen