Startseite » Sport » Fussball » Cristiano Ronaldo » Biografie / Steckbrief

Cristiano Ronaldo

Cristiano Ronaldo

Biografie von Cristiano Ronaldo

Cristiano Ronaldo

Der Fußballer Cristiano Ronaldo dos Santos Aveiro wurde am 05.02.1985 in Funchal (Portugal) geboren. Seine Mutter Maria Dolores dos Santos Aveiro und sein Vater José Dinis Aveiro haben noch einen weiteren Sohn und zwei Töchter, die alle älter sind als Christiano Ronaldo. Den zweiten Vornamen verdankt er dem ehemaligen US Präsidenten und Schauspieler Ronald Regan, dem Liebling seines Vaters.

Das erste mal durfte er im Alter von drei Jahren gegen das runde Leder treten. In der Grundschule wurde Cristiano Ronaldo Fan von Benfica Lissabon. Er spielte ab dem achten Lebensjahr für den Amateurverein CF Andorinha, allerdings nur für zwei Jahre. Danach wechselte er für weitere zwei Jahre zu Nacional Funchal bevor im Jahre 1997 der Wechsel zu Sporting Lissabon folgte.

Im Jahre 2001 wechselte Cristiano Ronaldo in die Profiabteilung von Sporting Lissabon und spielte ein Jahr später für die portugiesische U-17 Auswahl bei der Europameisterschaft. Bereits damals wurden die Spitzenclubs auf den jungen Flügelstürmer aufmerksam, verwarfen eine Verpflichtung jedoch aufgrund des niedrigen Alters wieder. Sir Alex Ferguson war es schließlich, der Christiano Ronaldo im Jahre 2003 zu Manchester United lotste.

In Manchester angekommen wurde er langsam an seine Aufgabe herangeführt, der Nachfolger von David Beckham zu werden. Den großen Durchbruch konnte Cristiano Ronaldo in der Saison 2006/07 feiern, trotz einiger anfänglicher Differenzen mit dem englischen Publikum. Er soll während der WM in Deutschland beim Spiel gegen England den Schiedsrichter dahin gehend beeinflusst haben, den Manschaftskollegen von Ronaldo, Wayne Rooney, wegen eines rüden Fouls vom Platz zu stellen. Seine Leistungen in Liga ließen jedoch die Stimmen der Kritiker verstummen. Cristiano Ronaldo wurde zum Spieler des Jahres und zum besten Jungprofi der Saison gewählt.

Trotz entsprechender Wechselgerüchte hielt er Manchester United die Treue und verlängerte seinen Vertrag um weitere fünf Jahre. In der folgenden Saison konnte Cristiano Ronaldo seine Leistungen weiter steigern und wurde verdient erneut zu Englands Fußballer des Jahresgewählt. Er wurde zweiter bei der Wahl zu Europas bestem Fußballer und dritter bei der weltweiten Wahl.

Cristiano Ronaldo ist in der offensive flexibel als Rechtsaußen oder Linksaußen einsetzbar, ebenso wie im Sturmzentrum. Er spielt beidfüßig und ist technisch sehr versiert. Gerade in England sorgt jedoch sein geringes "Standvermögen" immer wieder für ein kontroverses Medienecho. Cristiano Ronaldo würde sich zu oft zu Schwalben hinreisen lassen. Außerdem hat er ab und zu Probleme sein Temperament unter Kontrolle zu behalten, was diverse Revanchefouls bestätigen.

Im Sommer 2009 verursachte der Wirbel von Cristiano Ronaldo zu Real Madrid eine Reihe kontroverser Diskussionen, vor allem über die Höhe von Ablösesummen. Zuvor hatte der Transfer von Manchester United zu den Königlichen mit einer Höhe von rund 94 Millionen Euro einen neuen Rekord aufgestellt. Das Jahresgehalt des Fußballers für den sechs-Jahres-Vertrag wird ohne Prämien auf 13 Millionen Euro geschätzt. Im Anschluss geriet er wegen einer möglichen Affäre mit Paris Hilton erneut in die Schlagzeilen. Als Ablöse sollen im Vertrag des Profis die astronomische Summe von einer Millarde Euro festgelegt worden sein.

Bereits vor der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 wurde der portugiesische Nationalspieler Vater eines Sohnes. Dies lies Ronaldo nach dem enttäuschenden Abschneiden beim Turnier verlauten. Wer die Mutter des Kindes ist, will Cristiano aber weiterhin unter Berufung auf seine Privatsphäre geheim halten. Gerüchten zu Folge soll es sich um eine US-Amerikanerin handeln, die er während dem Sommerurlaub 2009 traf. Einen Tag nach der überraschenden Bekanntgabe der Vaterschaft tauchten neue Gerüchte auf, die eine mögliche Leihmutter ins Gespräch brachten.

Bisherige Stationen als Profi

seit 2009: Real Madrid

2003 - 2009: Manchester United

2001 - 2003: Sporting Lissabon

Titel von Cristiano Ronaldo

2009: Ligapokalsieger in England, Englischer Meister

2008: Englischer Meister, Champions League Sieger, Torschützenkönig der Premier League, Torschützenkönig der Champions League, Weltfußballer des Jahres, Europas Fußballer des Jahres

2007: Englischer Meister, Community-Shield Sieger

2006: Ligapokalsieger in England

2004: FA-Cup Sieger

Top News zu Cristiano Ronaldo

Zwillinge: So heißen die Kinder von Cristiano Ronaldo

Sportlich läuft es für Fußballstar Cristiano Ronaldo 2017 rund (Champions League Sieger mit Real Madrid) und auch ...

Cristiano Ronaldo: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Ob Cristiano Ronaldo (Real Madrid) oder Lionel Messi (FC Barcelona) der beste Fußballer der Welt ist, muss jeder ...

Angelina Jolie & Cristiano Ronaldo: Zusammen in Serie?

Gizantep - Real-Madrid-Star Cristiano Ronaldo und Schauspielerin Angelina Jolie sollen in einer türkischen TV-Serie ...

Alle Nachrichten »

Cristiano Ronaldo Fanseiten, Links und Webseiten

Link / Fanseite / Fanpage eintragen

Cristiano Ronaldo - CR7 Fansite

Cristiano Ronaldo most complete fan site, with all the lastest news, pictures, videos and goals
http://www.ronaldo7.net

Cristiano Ronaldo Fan - News, Photos, Videos, Wallpaper

Cristiano Ronaldo - Fan site dedicated to Cristiano Ronaldo. All the latest news, videos, wallpapers and photos of the Portugal & Manchester United star.
http://www.cristianoronaldofan.net/

CRISTIANO RONALDO FANSITE

Everything Cristiano Ronaldo! Photos, Videos and more
http://www.cristianoronaldo7.com

Cristiano Ronaldo Goals, Videos, Statistiken, Rekorde - alles auf Ronaldo7.de

Alle Rekorde, Statistiken und die komplette Biographie des Real Madrid Stars Cristiano Ronaldo gibt es auf der deutschsprachigen Fanseite Ronaldo7.de
http://www.ronaldo7.de