Startseite » Musik » Musik News » Depeche Mode: Verstärkte Sicherheitsmaßnahmen

Depeche Mode: Verstärkte Sicherheitsmaßnahmen

04.06.2017 - 11:40 Uhr

Köln - Fans von Depeche Mode müssen sich beim Konzert in Köln am Pfingstmontag (05.06.) auf verstärkte Sicherheitskontrollen gefasst machen.

Wie auch schon beim Auftritt in Leipzig wird es zu verschärften Sicherheitskontrollen kommen, wie „depechemode.de“ berichtet. Der Einlass wird offiziell um 16:45 Uhr beginnen. Den Besuchern wird empfohlen früh zu kommen. Strikt verboten sind größere Taschen, Helme und Rucksäcke. Zudem wird es Bodychecks und Metalldetektoren geben. Es wird geraten, sich auf die Mitnahme von Smartphones, Schlüsseln, Brieftaschen und kleine Kosmetiktäschchen zu beschränken. Veranstalter und Chef von Live Nation, Mark Lieberberg sagte in einem Statement: „Unser Ziel ist es, die Kultur als wesentliches Merkmal einer freien und offenen Gesellschaft nicht einschränken zu lassen und unser gewohntes Leben so weit wie möglich aufrecht zu erhalten.“ Die Maßnahmen sind eine direkte Reaktion auf den Terroranschlag bei einem Konzert der US-Sängerin Ariana Grande in Manchester.

Bei Tim Bendzkos Auftritt in der Münchener Olympiahalle gab es ebenfalls verschärfte Sicherheitsmaßnahmen. (Fan-Lexikon berichtete)

Artikel teilen:

Mehr News zum Thema

Dein Kommentar






This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)
Bitte tragen Sie die 5 Zeichen in das Feld ein. Zeichen von 0..9 und A..Z sind möglich.


Diese Seite teilen