Startseite » Musik » Musik News » Britney Spears verweigert dem Jugendamt Informationen

05.12.2007 17:36 Uhr

Britney Spears verweigert dem Jugendamt Informationen

Los Angeles - Britney Spears will sich vom Jugendamt nicht in die Karten schauen lassen.

Sie weigert sich, Unterlagen über die Betreuung ihrer beiden Söhne herauszugeben. Die Sängerin hat jetzt ein Schreiben an das Landgericht in Los Angeles gerichtet, in dem sie Sicherheitsbedenken geltend macht. Wie die "New York Post" berichtet, heißt es in dem Schriftsatz: "Ich versuche, die Reise- und Fahrpläne der Kinder so geheim wie möglich zu halten, damit skrupellose Journalisten nicht so leicht Zugang zu mir und den Jungen bekommen." So leicht ließ sich das Jugendamt allerdings nicht ausschalten. Es ließ dem Gericht seinerseits ein Schreiben zukommen, in dem steht: "Aufgrund der bisherigen Untersuchungen haben wir unsere eigenen Bedenken, was die Sicherheit und das Wohlergehen der Kinder angeht, solange sie in der Obhut der Mutter sind." Bisher hat das Gericht noch nicht über die Herausgabe der Papiere entschieden.

Britney Spears und Kevin Federline stehen beide unter Beobachtung des Jugendamtes von Los Angeles. Ihnen wird unterstellt, die gemeinsamen Söhne Sean Preston und Jaden James misshandelt und vernachlässigt zu haben. (Fan-Lexikon berichtete)

Videos die dich interessieren könnten


Mehr News zum Thema

Dein Kommentar






This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)
Bitte tragen Sie die 5 Zeichen in das Feld ein. Zeichen von 0..9 und A..Z sind möglich.