Startseite » Musik » Pop » Depeche Mode » Biografie / Steckbrief

Depeche Mode

Depeche Mode

Die Band Depeche Mode

Depeche Mode

Dave Gahan, geboren am 09.05.1962 In Epping (Großbritannien): Gesang
Andrew Fletcher, geboren am 08.07.1961 in Nottingham (Großbritannien): Keyboard
Martin Gore, geboren am 23.07.1961 in Basildon (Großbritannien): Keyboard, Gitarre, Bass, Gesang

ehemalige Mitglieder:
Vince Clarke: Keyboard
Alan Wilder: Keyboard, Schlagzeug, Produktion

Depeche Mode Biografie

Bereits im Jahre 1979 wurde die Vorgängerband Composition Of Sound durch Vince Clarke, Andrew Fletcher und Martin Gore ins Leben gerufen. Bereits kurze Zeit später verpflichteten die drei Dave Gahan für den Gesang, dieser drängte auf die Umbenennung in Depeche Mode und das Weglassen der klassischen Rock-Instrumente.

Der erste große Hit gelang der Gruppe mit "Just Can't Get Enough" aus dem Jahre 1981, in Großbritannien kam die Single bis auf den sechsten Platz. Depeche Mode warteten Ende 1981 mit ihrem Debütalbum "Speak & Spell" auf, welches in der Heimat der Band durchaus erfolgreich war. Bandmitbegründer Vince Clarke verließ kurz darauf die Gruppe um sich anderen Singen zu widmen, die Journalie war sich hier ziemlich sicher, dass es mit DM nicht weiter gehen würde. Stattdessen vollzog Depeche Mode aber bereits erste Schritte hin zu schwermütigerem Elektropop, zu hören auf dem zweiten Album "A Broken Frame". Kurze Zeit später stieß Alan Wilder zur Band und trug maßgeblich zum weiteren Klangbild bei.

Mitte der 80er führte die Band auf ihren Alben das Sampling ein, welches im weiteren Verlauf immer weiter ausgefeilt wurde. Die aus dieser Zeit stammenden Alben "Some Great Reward", "Black Celebration" und Music For The Masses" verhalfen Depeche Mode zu glänzenden chart-Platzierungen in Deutschland, auch wenn es damals noch nicht ganz zur Spitzenposition gereicht hat. In der Folge spielten sie eine einhundertundeins Konzerte währende Tournee und schafften den großen Durchbruch in den Vereinigten Staaten. Die Kritiker vermochten DM trotz des Erfolges nicht zu überzeugen.

Mit dem im Jahre 1993 erschienenen Album "Songs Of Faith And Devotion" erreichten Depeche Mode erstmals in Deutschland, Österreich, Großbritannien und den USA die Spitze der jeweiligen Charts. Auf diesem Album entwickelte die Gruppe ihren Sound weiter und prägten einen neuen Stil. Nach der folgenden Welttournee schlitterte die Gruppe in ein existenzbedrohendes Dilemma. Mastermind Alan Wilder entschied sich eigene Wege zu gehen und Sänger Dave Gahan wäre zweimal beinahe seiner Drogensucht und mentalen Instabilität zum Opfer gefallen, einmal bei einem Selbstmordversuch und ein anderes Mal nach der Verabreichung eines Speedballs im Jahre 1996. Ein Ende von Depeche Mode war für viele eigentlich unvermeidbar. Das aus dieser Krise entstandene Album "Ultra" erreichte dennoch in Großbritannien und Deutschland die Spitze der Charts

Im Jahre 2001 folgte das Hitalbum "Exciter". Nach der für Depeche Mode obligatorischen Tour wandten sich Martin Gore und Dave Gahan jeweils eigenen Vorhaben zu. Mit sage und schreibe 18 Nr.1-Platzierungen erschien am 14.10.2005 das bis 2009 letzte im Studio aufgezeichnete Hit-Album der Band unter dem Titel "Playing The Angel". Die Kritiken fielen meist positiv aus, so dass Metacritic einen Wert von 78% aus 22 professionellen Reviews ermitteln konnte. Die Band erhielt für das Album mehrere goldenen Schallplatten sowie Platin-Auszeichnungen in Frankreich und Deutschland.

Im Frühjahr 2009 erschien nach vier Jahren ein neues Album der Briten unter dem Titel "Sounds Of The Universe", passend dazu trug die anschließende Tournee den Titel "Tour Of The Universe". Die Kritiken fielen minimal schlechter aus als beim Vorgänger und so erreichten Depeche Mode erneut reihenweise Spitzenplatzierungen in den Charts. Allein in Argentinien, Österreich, Deutschland, Spanien und einigen anderen Ländern konnten sie die Spitze der Charts erobern. Schließlich wurde die Band bei den Echo-Awards 2010 als beste in der Kategorie "Gruppe des Jahres Rock/Pop international" ausgezeichnet.

Christian Eigner und Peter Gordeno unterstützen Depeche Mode bei Live-Auftritten. Beide sind bereits seit der 98er Tour an Board.

Alben & Hits

2014: Live in Berlin [Live- Album]

2013: Delta Machine , Heaven

2010: Tour Of The Universe Live-Album

2009: Sounds Of The Universe , Wrong , Recording The Universe Live-Album, Peace , Perfect , Fragile Tension / Hole To Feed

2006: Recording the Angel , The Best Of, Volume 1 , The Complete Depeche Mode , Suffer Well , John the Revelator / Lilian , Martyr

2005: Playing the Angel , Precious , A Pain that I'm Used To

2004: Remixes 81 - 04 , Remixes 04 , Enjoy the Silence '04

2002: Goodnight Lovers

2001: Exciter , I Feel Loved , Dream On , Freelove

1998: The Singles 86>98 , Only When I Lose Myself

1997: Ultra , It's No Good , Barrel of a Gun , Useless , Home

1994: In Your Room

1993: Songs of Faith and Devotion Live , Songs of Faith and Devotion , I Feel You , Walking in My Shoes , Condemnation

1990: Violator , Dangerous , Enjoy the Silence , Policy of Truth , World in My Eyes , Halo

1989: 101 , Everything Counts (Live) , Personal Jesus

1988: Strangelove '88 , Little 15

1987: Greatest Hits , Music for the Masses , Behind the Wheel , Strangelove , Never Let Me Down Again

1986: Black Celebration , A Question of Time , Stripped / But Not Tonight , A Question of Lust

1985: The Singles 81>85 , Catching Up with Depeche Mode , Shake the Disease , It's Called a Heart

1984: People Are People , Some Great Reward , People Are People , Blasphemous Rumours / Somebody , Master and Servant

1983: Construction Time Again , Get the Balance Right! , Love, in Itself , Everything Counts

1982: A Broken Frame , See You , Leave in Silence , The Meaning of Love

1981: Speak & Spell , Dreaming of Me , New Life , Just Can't Get Enough

Top News zu Depeche Mode

Dave Gahan & die Zukunft von Depeche Mode

New York - Um Depeche Mode ist es in den vergangenen Monaten ziemlich ruhig geworden. Dies liegt unter anderem ...

Depeche Mode: Berlin-Show wird Konzert-DVD

London - Depeche Mode werden ihr Konzert, das sie im vergangenen Jahr in Berlin gegeben haben, auf DVD ...

Depeche Mode sagen Auftritt in Kiew ab

Kiew - Depeche Mode haben ein geplantes Konzert in Kiew abgesagt. Die Band sollte eigentlich morgen (26.02.) in der ...

Alle Nachrichten »

Depeche Mode Songtexte

Songtexte (Lyrics) gibts bei unseren Songtext-Partnern:

Depeche Mode Songtexte auf Songtexte.com

http://www.songtexte.com/artist/depeche-mode-73d6b235.html

Depeche Mode Fanseiten, Links und Webseiten

Link / Fanseite / Fanpage eintragen

Offizielle Depeche Mode Homepage

Offizielle Webseite (englisch) mit News, Forum, Tourdaten, Wallpaper-Download und mehr
http://www.depechemode.com/

Depeche Mode Fanclub Chemnitz - der Fanclub für die Region Chemnitz

Wir sind die Chemnitzer Fancommunity für Fans unserer Region. Bei uns gibt es regionale Partyinfos, ein Forum, alles zur Band und auch einen Chat...schaut einfach mal vorbei!
http://www.depechemode-chemnitz.de

Offizielle Depeche Mode Fanpage für Sachsen

Alles für den Fan: News, Forum, Marktplatz, Shop, Partyticker und vieles mehr...
http://depechemode-sachsen.de

CPRs Depeche Mode page

Depeche Mode news, CPRs Depeche Mode page, Depeche Mode tourdates
http://www.depeche.dreamhost.com

Depeche Mode aus der Sicht der Schweiz

Seit bald drei Jahrzehnten sind Depeche Mode Meister ihres Faches. Wir haben auf depechemode.ch die Bandgeschichte um Depeche Mode aus der Sicht von Schweizer Fans zusammengetragen. Zudem findet man hier alle schweizer Depeche Mode Konzerte.
http://www.depechemode.ch

Depeche Mode bei akuma.de

Videos, Konzerte, Songtexte und vieles mehr zu Depeche Mode
http://www.akuma.de/depeche-mode/artist,p4071,index.html

Depeche Mode Biographie

Ausführliche Biographie basierend auf Interviewaussagen, News, Diskographie und Rezensionen
http://www.depechemodebiographie.de/

DEPECHE MODE COLLECTOR PAGE - POLAND

DEPECHE MODE COLLECTOR PAGE / you find here my private collection of Depeche Mode live audios + videos, official cd singles , maxis, promos and more...
http://www.dmcollector.prv.pl

Depeche Mode Deutschland

Alle News und Informationen rund um Depeche Mode. Größte deutschsprachige DM-Community im Internet.
http://www.depechemode.de

Depeche Mode-Dave Gahan

Meine Ode der Freude und Liebe zu Depeche Mode, spezial zu Dave Gahan
http://www.depechemode-monikaantonie.de/

Konzert Setlists von Depeche Mode

Depeche Mode Konzerte mit Setlists, Videos und Tour-Statistiken bei setlist.fm
http://www.setlist.fm/setlists/depeche-mode-73d6b235.html

Marco Leistners Depeche Mode Fanseite

Diskographie mit CD`s und Platten aus der ganzen Welt
http://www.depechmod.de

Pimpf's Website

A french fan tribute to Depeche Mode discography, bio, wallpapers aand many more
http://www.pimpfdm.com

raphMODE | un site à la MODE

Piano tribute, depeche mode fonts, Devotional interactive animation, remixes, database.
http://www.raphmode.net

Swiss House Of Depeche Mode

Einblick in das kleine Swiss Depeche Mode Museum, dazu interessante Fakten, Bilder und mehr rund um die Band
http://thedarkestdepechemodestar.npage.ch/