Startseite » Film + TV » Film + TV News » Salma Hayek: gegen häusliche Gewalt

12.03.2008 09:59 Uhr

Salma Hayek: gegen häusliche Gewalt

Los Angeles - Salma Hayek unterstützt ab sofort die "V-Day"-Kampagne gegen häusliche Gewalt.

Nachdem die Schauspielerin schon in jungen Jahren zusehen musste, wie ein Mann auf offener Straße seine Frau verprügelte, liegt ihr das Projekt sehr am Herzen. Wie der Onlinedienst "breakingnews.ie" berichtet, erklärte Salma: "Das erste Mal habe ich häusliche Gewalt erlebt, als ich noch in Mexiko lebte und mit meiner Familie einen Spaziergang gemacht habe." "Ein Mann schlug auf seine Frau ein. Mein Vater griff ein, kämpfte gegen den Mann und gewann. Ich weiß noch, wie ich dachte 'Oh mein Gott, mein Vater ist ein Held.' Dann drehte sich die Frau um und begann, meinen Vater zu schlagen. Ich konnte nicht verstehen, was dort passierte", so die 41-Jährige weiter.

Übrigens: Salma Hayek hat während ihrer Schwangerschaft an Diabetes gelitten. Das enthüllte die Schauspielerin jetzt in einem Interview. Hayek sagte: "Ich hatte Diabetes, als ich schwanger war. Ich nahm sehr zu. Ich sagte, 'Das muss ich hinnehmen, um dieses Baby zu bekommen, und ich will es.'" (Fan-Lexikon berichtete)

Salma Hayek brachte im September 2007 ihr erstes Kind Valentina auf die Welt. Vater der Kleinen ist Hayeks Lebensgefährte Francois Henri-Pinault. (Fan-Lexikon berichtete)

Videos die dich interessieren könnten


Mehr News zum Thema

Dein Kommentar






This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)
Bitte tragen Sie die 5 Zeichen in das Feld ein. Zeichen von 0..9 und A..Z sind möglich.