Startseite » Film + TV » Film + TV News » Robert De Niro: nicht glamourös genug für Hollywood

30.06.2008 08:05 Uhr

Robert De Niro: nicht glamourös genug für Hollywood

New York - Robert De Niro hat sich bewusst für ein Leben in New York entschieden.

Hollywood sei einfach nicht der richtige Ort für ihn, so der Schauspieler. Zwischen all den Stars und Sternchen, fühle er sich nicht "glamourös genug". Laut dem Onlinedienst "FemaleFirst.co.uk" sagte der 64-Jährige wörtlich: "Ich habe in L.A. gelebt und in Hollywood gearbeitet, Filme gemacht - unzählige Male. Ich habe nichts gegen den Ort. Ich habe gute Erfahrungen gemacht, wollte mich dort aber nie ganz niederlassen. Ich glaube nicht, dass ich glamourös genug für Hollywood bin."

Übrigens: Robert De Niro unterstützt Barack Obama. Über den US-Präsidentschaftskandidaten sagte er: "Mit Barack Obama wird wieder die Jugend unseren Weg leiten. Er ist der Aufruf dazu, etwas zu bewegen. Und ein Aufruf, unsere Regierung wieder zurückzugewinnen." (Fan-Lexikon berichtete)

Videos die dich interessieren könnten


Mehr News zum Thema

Dein Kommentar






This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)
Bitte tragen Sie die 5 Zeichen in das Feld ein. Zeichen von 0..9 und A..Z sind möglich.