Startseite » Film + TV » Film + TV News » Melissa Leo fluchte bei den Oscars

28.02.2011 08:30 Uhr

Melissa Leo fluchte bei den Oscars

Fauxpas mit F: Melissa Leo (50) ist die erste Oscar-Gewinnerin, die in einer Dankesrede das F-Wort benutzte.

Die Schauspielerin ('Three Burials - Die drei Begräbnisse des Melquiades Estrada'), die den Preis für ihre Performance im Film 'The Fighter' gewann, setzte sich in der Kategorie Beste Nebendarstellerin gegen ihre Konkurrentinnen Helena Bonham Carter ('The King's Speech'), Hailee Steinfeld ('True Grit'), Jackie Weaver ('Königreich des Verbrechens') und Amy Adams ('The Fighter') durch.

"Als ich Kate [Winslett] dies vor zwei Jahren tun sah, ließ sie es so verflucht einfach aussehen!", entfleuchte es der Aktrice, als sie ihren Goldjungen von Schauspiellegende Kirk Douglas (94) entgegennahm.

Entsetzt schlug die Beauty - die von ihrem Sieg sichtlich überwältigt war - nach ihrem Ausbruch die Hand vor den Mund und zeigte sich kurz darauf im Backstage-Bereich peinlich berührt von ihrem verbalen Ausrutscher. Sie entschuldigte sich dafür, "beleidigende" Ausdrücke gebraucht zu haben.

"Diese Worte, ich entschuldige mich bei jedem, den sie beleidigen. Es gibt einen gewaltigen Teil der englischen Sprache, der in meiner Umgangssprache liegt", fügte sie hinzu.

Die prestigeträchtige Trophäe wurde der Amerikanerin von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas ('Spartacus') überreicht, der den Moment ebenfalls dramatisch gestaltete. Der Schauspieler öffnete den Umschlag nicht und neckte das Publikum mit einer ganzen Serie von abschweifenden Anekdoten, die mit "ihr wisst schon" begannen.

Nach einigen Momenten des Zögerns und nachdem er Melissa Leo endlich als Gewinnerin bekannt gegeben hatte, kam die Mimin auf die Bühne, verbeugte sich vor dem dreimalig für den Oscar als bester Hauptdarsteller nominierten Leinwandveteran und fragte ihn, was er später am Abend noch vorhabe.

Diese lustige Ereignissequenz wurde zu einem der Running Gags des Abends. Sänger und Schauspieler Justin Timberlake ('The Social Network') präsentierte die Auszeichnung für den besten animierten Kurzfilm und ahmte dabei Douglas nach, während Schauspieler Christian Bale, der den Preis als bester Nebendarsteller für 'The Fighter' absahnte, in seiner Dankesrede erklärte, er werde keine 'F-Bombe' fallen lassen wie sein Co-Star Leo.

Mit ihrem Oscar-Gewinn reihte sich Melissa Leo in die Liste weiblicher Hochkaräter ein, zu denen unter anderem die Schauspielerinnen Tilda Swinton, Penelope Cruz und Cate Blanchett zählen.

Videos die dich interessieren könnten


Mehr News zum Thema

Dein Kommentar






This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)
Bitte tragen Sie die 5 Zeichen in das Feld ein. Zeichen von 0..9 und A..Z sind möglich.