Startseite » Film + TV » Film + TV News » Mark Wahlberg boxt mit seinen Freunden

24.01.2011 15:54 Uhr

Mark Wahlberg boxt mit seinen Freunden

Los Angeles - Mark Wahlberg hat als Vorbereitung auf seinen Film "The Fighter" einige seiner Freunde verprügelt.

Diese stellten sich ihm nämlich als Gegner für sein Box-Training zur Verfügung. Und nicht immer nahm das für sie ein gutes Ende. Der Schauspieler sagte dem "Independent" dazu: "Ich fühle mich schlecht, wenn ich das sage, aber ich habe viele Rippen anderer Menschen gebrochen und ihnen Gehirnerschütterungen verpasst. Einer meiner Freunde hatte eine Gehirnblutung und das war nicht gut und passierte in meinem Haus. Wir sind immer noch Freunde und er ist wieder gesund. Wir haben uns nie wieder auf den Kopf geschlagen, aber wir haben weiter Sparring am Körper gemacht. Ein anderer Typ hat sich eine Rippe auf der einen Seite gebrochen und den Bauchmuskel auf der anderen Seite verletzt. Er brach zusammen, hielt sich beide Seiten und seine Hose rutschte runter zu seinen Knöcheln. Es hat uns leid getan, dass er verletzt war, aber dass seine Hose runterrutschte, war so lustig. Das sind nun mal die Risiken, wenn man in den Ring steigt. Jeder, der das tut, weiß das."

Videos die dich interessieren könnten


Mehr News zum Thema

Dein Kommentar






This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)
Bitte tragen Sie die 5 Zeichen in das Feld ein. Zeichen von 0..9 und A..Z sind möglich.