Startseite » Film + TV » Film + TV News » Lindsay Lohan zieht vor Gericht

23.03.2011 15:00 Uhr

Lindsay Lohan zieht vor Gericht

Die harte Tour: Lindsay Lohan (24) zieht vor Gericht und lässt sich nicht auf einen Vergleich ein.

Das Starlet ('Ich weiß wer mich getötet hat') will in diesem Schritt unbedingt seine Unschuld beweisen und deutlich machen, dass es keine Kette im Wert von umgerechnet knapp 1800 Euro aus einem Schmuckladen in Venice geklaut hat.

Damit riskiert La Lohan eine längere Gefängnisstrafe, dennoch plädiert sie auf nicht schuldig und geht das Risiko ein.

Hätte sich die Skandalnudel auf die Absprache eingelassen, hätte sie zwar sicherlich ins Gefängnis gemusst, jedoch für eine weitaus kürzere Zeit, als ihr nun droht, sollte sie tatsächlich verurteilt werden. Außerdem wäre ihre Bewährung auf drei Jahre ausgedehnt worden.

Die Internetseite 'Tmz' erklärte, dass die Aktrice sich mit ihrer Anwältin Shawn Holley am Dienstag besprochen, die Entscheidung vor Gericht zu ziehen jedoch alleine gefällt habe.

Der Fall liegt nun bei Richterin Stephanie Sautner, die laut 'Tmz' den Ruf hat, "hart, aber fair" zu sein. Eine erste Anhörung wurde für den 22. April angesetzt.

Auch wenn Lindsay Lohan vehement ihre Unschuld beteuert, ist der Ausgang des Verfahrens ungewiss, da ein Überwachungsvideo die Schauspielerin in dem besagten Laden zeigt.

Videos die dich interessieren könnten


Mehr News zum Thema

Dein Kommentar






This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)
Bitte tragen Sie die 5 Zeichen in das Feld ein. Zeichen von 0..9 und A..Z sind möglich.